Hyaluron als kleiner Alleskönner?

Die Schönheit der Frau ist ein großes Geheimnis, dass nur die wenigsten kennen. Oftmals wird es den Frauen zum Vorwurf gemacht, dass sie geschminkt viel besser aussehen, als ohne Make-Up, doch es wird einfach immer von ihnen verlangt, dass sie umwerfend aussehen und dafür muss man einfach etwas tun. Dabei gibt es neben der herkömmlichen Schminke heutzutage unzählige Mittel, Methoden oder Anwendungen, mit denen die Frau weiter an sich und ihrem Äußeren arbeiten kann.

So kann man sich die Wimpern sogar künstlich verlängern lassen, womit die Augen immer aussehen, als wären sie geschminkt und das auch, wenn man überhaupt nichts gemacht hat und gerade aufgestanden ist. Das Gesicht ist meist das erste, was anderen Menschen ins Auge fällt und in diesem Zusammenhang ist bei Frauen auch die Haut immer ein ganz großes Thema. Durch das viele Schminken, Stress und sonstiges leidet die Haut, wird unrein, bekommt Falten oder Pickel. Das sieht natürlich nicht schön aus und wenn man nicht gezwungen sein möchte immer mehr Schminke zu verwenden muss man andere Maßnahmen ergreifen, um das eigene Hautbild deutlich zu verbessern.

Hier gibt es natürliche und weniger natürliche Maßnahmen. Unter anderem ist dabei der eigene Wasserhaushalt sehr wichtig, denn Wasser macht unsere Haut rein, geschmeidig und faltenfrei. Eine kleine Faustregel ist dabei, dass man rund einen Liter Wasser pro 20kg Körpergewicht trinken soll. Ganz wichtig ist, dass es dabei um Wasser und nicht nur um Flüssigkeit geht. Viele trinken jeden Tag gesüßte Getränke mit viel Zucker, was natürlich einen gegenteiligen Effekt mit sich bringt.

Die Beauty-Branche hat natürlich auch weiter Möglichkeiten. So ist beispielsweise Hyaluron ein Stoff, der auch vom Körper produziert wird. Der Wirkstoff bindet Wasser und sorgt damit auch für ein reineres Hautbild. Das Problem ist nur, dass der Körper mit zunehmenden Alter immer weniger Hyaluron produziert, also muss man auf Mittel zurückgreifen, mit denen man supplementieren kann. Hyaluron gibt es mittlerweile in vielen Cremes oder sogar Kapseln, die man oral einnehmen kann. Die Kosten halten sich meist ebenfalls im Rahmen, sodass man keine Skrupel davor haben muss, Hyaluronsäure in den täglichen Alltag zu integrieren.

Natürlich ist der Schönheitswahn irgendwann auch deutlich zu übertrieben, doch dabei geht es in erster Linie um chemische Mittel oder gar Operationen, mit denen man einfach einem verkorksten Schönheitsideal nacheifert, das aber die meisten Menschen überhaupt nicht schön finden. Fast jeden Tag sind Menschen im Fernsehen, die es mit OPs übertrieben haben und damit im Endeffekt auch nicht glücklich sondern eher depressiv werden.

Auch interessant...